fundament Logo

fundament berlin-brandenburg gGmbH

Hilfen für Kinder, Jugendliche und Familien

Besondere Angebote

Sozialpädagogische Familiendiagnose im Rahmen von Familienhilfen
gem. § 31 SGB VIII

Die Sozialpädagogische Familiendiagnose, kurz SoFa, ist ein leitfadengestütztes Interview- und Auswertungsverfahren. Jedes Familienmitglied wird interviewt. Die Interviews werden aufgezeichnet und von einem kleinen Team unserer Mitarbeiter_innen ausgewertet. Wir achten dabei auf besondere, sich wiederholende Themen. In einer gemeinsamen Rückmeldung stellen wir die Themen vor, besprechen, sortieren und gewichten sie. Diese Arbeit erfolgt mit jedem Familienmitglied der Haushaltsgemeinschaft. Nach der individuellen Rückmeldung erfolgt die gegenseitige Bekanntmachung der jeweiligen Themen für die anderen Familienmitglieder. In dieser gemeinsamen Rückmeldung erarbeitet die Familie zusammen Themen, Veränderungswünsche und Ziele. In einem weiteren Schritt werden Handlungsschritte zur Zielerreichung herausgearbeitet. Alle dabei erstellten Materialien (Tonaufnahme, Flipcharts, Genogramm, Ressourcenkarte) gehören der Familie. Mittels diesen Materials bereiten wir gemeinsam den Kontakt zum Jugendamt von. In einer Hilfekonferenz präsentiert die Familie ihre Ergebnisse und benennt ihre Ziele und möglichen Unterstützungsbedarf, den sie dafür braucht.

Die Sozialpädagogische Familiendiagnose führen wir im Rahmen der ambulanten Hilfen nach § 31 SGB VIII durch. Der benötigte Fachleistungsstundenumfang ist von der Anzahl der Interviews abhängig. Sie eignet sich sehr gut, um im Rahmen eines ambulanten Clearings zu tragfähigen Ergebnissen zu kommen. Alle Beteiligten im Hilfeprozess werden beteiligungsfähiger. Kinder und Jugendliche werden durch eigene Interviews in den gesamten Prozess einbezogen. Ihre Themen stehen gleichberechtigt neben denen der Erwachsenen.